Was solltet Ihr wissen?

Eine neue Stadt, raus aus der Schule und rein in die Uni, für viele von Euch vielleicht sogar die erste eigenen Wohnung und viele neue Leute um einen herum. Da kommen viele Fragen und leider auch Probleme auf. Für einen kurzen Überblick über die wichtigsten Information zum Start an der Uni Trier haben wir Euch eine Checkliste zusammengestellt.

 

Wohnungstipps

Wenn du noch keine Wohnung oder einen Schlafplatz in Trier gefunden hast, kann Dir unser Wohnungsspickzettel, mit allen Infos über Wohnheime und Herbergen eine große Hilfe sein. Den Spickzettel findest Du direkt hier oder im B15-Servicebüro. Des Weiteren können dir die Websites www.hunderttausend.de oder www.wg-gesucht.de eine große Hilfe sein.

 

Studierendenausweis TUNIKA

Deine TrierUNIversitätsKArte bekommst du nach der Einschreibung mit deinen Immatrikulationsunterlagen zugeschickt. Mit der TUNIKA kannst du nahezu alles an der Uni machen, über das Bezahlen in der Mensa, das Ausleihen von Büchern, Kopieren oder Drucken, gilt die TUNIKA auch als Fahrausweis für Bus und Bahn. Solltest Du sie mal verlieren, wendest Du Dich am besten direkt an die Zentrale Studienberatung (ZSB) der Uni Trier.

Außerdem kannst du in B15 auch noch den Internationalen Studierendenausweis (ISIC) erwerben.

 

Studienberatung

Im Erdgeschoss des V-Gebäudes findest Du die Zentrale Studienberatung (ZSB), die in allen Fragen rund um das Studium (Fächerwahl, Wechsel etc.) Auskunft geben kann. Eine zusätzlich gute Beratung, aus dem Blickwinkel der Studierenden, kann dir deine Fachschaft geben. Darüber hinaus bieten die einzelnen Fächer auch noch eine interne Fachstudienberatung an.

 

O-Woche (Markt der Möglichkeiten) – 13./14. Oktober 2016

In der Orientierungswoche vor dem offiziellen Start des Semesters bietet Euch der „Markt der Möglichkeiten“ alle nötigen Infos und Kontaktmöglichkeiten um an der Uni nicht unterzugehen. Er findet im A/B-Gebäude statt. Dort stellen sich der AStA, Fachschaften, Hochschulgruppen und universitäre Stellen vor. Zusätzlich bietet der AStA noch Uniführunge und eine Kneipentour an.

 

Stundenplan

Während der O-Woche finden in vielen Fächern fachspezifische Einführungsveranstaltungen statt, bei denen Ihr genau erklärt bekommt welche Veranstaltungen Ihr besuchen und welche Infos Ihr beachten müsst. Zusätzlich werden von vielen Fachschaften (kommentierte) Vorlesungsverzeichnisse herausgegeben. Hier findet man viele nützliche Zusatzinformationen, die Ihr bei PORTA nicht findet und sie sind so eine große Hilfe bei der Erstellung des Stundenplans.

 

Email und Internetzugang

Gemeinsam mit Eurer TUNIKA, werden auch Eure Zugangsdaten des ZIMK (Zentrum für Informations-, Medien- und Kommunikationstechnologie) – Servicepoint im E-Gebäude-, verschickt. Mit dieser NutzerInnenkennung kann man sich an allen PC und ins WLan einloggen.

 

Anmeldung zu Veranstaltungen

Bei den meisten Fächern läuft die Anmeldung zu den Vorlesungen, Seminaren, Übungen etc. über PORTA.

ACHTUNG: Druckt Euch, wenn Ihr Euch später im Semester zu Prüfungen anmeldet, unbedingt die Anmeldebestätigung aus, beziehungsweise speichert die .pdf ab. Falls es, wie in der Vergangenheit, Probleme in Porta gibt, könnt Ihr so die Anmeldung beweisen!

 

Immatrikulationsbescheinigung

Wenn Ihr nachweisen müsst, dass Ihr StudentIn seid, dann geht dies in der Regel mit der Immatrikulationsbescheinigung, die Ihr zur Vorlage bei öffentlichen Ämtern aber auch ArbeitgeberInnen nutzen könnt. Diese findet man bei PORTA zum Download.

 

Campus

Die Uni Trier hat den Campus I und Campus II. Dort befinden sich folgende Gebäude:

 

Gebäudebezeichnungen und Raumnummern

Die Gebäude des Hauptcampus werden entsprechen ihres Entstehungsdatum durchbuchstabiert (A-E). Dazu kommen noch das V-Gebäude (=Verwaltung), das G-Gebäude (=Geo-Labor), das DM-Gebäude (=Drittmittel) sowie die neueren Gebäude P (= Pavillon) und N (=Neu). Am Campus II findet Ihr das F-Gebäude (=Flachtrakt), H (=Hochtrakt) und die K (=Kapelle).

 

Die Nummerierung der Räume geschieht nach dem Prinzip:

Buchstabe des Gebäudes + Hunderterziffer (Stockwerk). Demnach ist bspw. B15 im Erdgeschoss des B-Gebäudes. Allerdings weichen die Hörsäle von dieser Nummerierung ab.

 

AM: Audimax steht für das Auditorium Maximum, dem größten Hörsaal, welcher sich im Mensagebäude befindet. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Hörsäle, die fast alle mit HS abgekürzt werden.

HS 1-3: B-Gebäude

HS 4-6: C-Gebäude

HS 7: alleinstehend vor dem C-Gebäude (gegenüber der C-Cafeteria)

HS 8: D-Gebäude

HS 9-10: E-Gebäude

HZ 11-13: Hörsaalzentrum auf Campus II

K: Kapelle an Campus II

 

Bibliothek (Bib)

Die Bücher der Bibliothek könnt Ihr mit Eurer TUNIKA ausleihen. Die Mitnahme von Taschen, Jacken u.ä. in die Bib ist untersagt. Daher empfiehlt sich die Anschaffung eines kleinen Vorhängeschlosses, so könnt Ihr Eure Sachen in den Schließfächern im Bibvorraum einschließen. Für den Anfang empfiehlt sich auch eine Bibliotheksführung durch das Bibpersonal oder die Fachschaften, sodass Ihr die fachspezifische Literatur schnell und sicher findet. In B15 verleihen wir auch Schlösser für kurze Zeit.

 

 

Rückmeldung

Damit Ihr nach dem ersten Semester auch weiter an der Uni eingeschrieben seid, müsst Ihr Euch zurückmelden. Dies könnt Ihr über die TUKAN-Automaten in der ganzen Uni machen.

 

Umzugswagen

Wenn Ihr eine neue Bleibe gefunden habt, kannst Du beim AStA (Studierendenhausverwaltung) den Umzugswagen des AStAs anmieten. Nähere Infos findet man auf der AStA-Homepage.

 

Wohnsitz bei der Stadt anmelden

Das Bürgeramt ist die Dienstleistungszentrale der Stadt Trier. Warum das für Euch wichtig ist und was Ihr dort neben der Anmeldung Eures Wohnsitzes noch alles tun könnt, erfahrt Ihr im Sozialreferat.